Start > Empfehlungen für Welpen > Wie bin ich ein verantwortungsbewusster Besitzer?

WIE BIN ICH EIN VERANTWORTUNGSBEWUSSTER BESITZER?


Verantwortungsvolle Hundehaltung ist ein Konzept, das die Verpflichtung, die eine Person übernimmt, wenn sie entscheidet, ihr Leben mit einem Hund zu teilen, beinhaltet
Wir erklären Ihnen, wie man ein verantwortungsbewusster Besitzer ist und alles, was Ihr Australian Cobberdog Labradoodle braucht

Verantwortungsbewusste Hundehaltung

Das Leben mit einem Hund bringt grosse Vorteile, doch ein verantwortungsbewusster Besitzer zu sein beginnt bereits damit, sich bewusst zu machen, dass nicht alles einfach sein wird. Ein neues Familienmitglied in die Familie zu bringen bedeutet, Zeit zu investieren, große Anstrengungen zu unternehmen und manchmal muss man sehr geduldig sein, während der Hund lernt, alles richtig zu machen. Der Hund braucht uns sehr, er ist vollkommen von uns abhängig und die Verantwortung, die wir für ihn haben, wird immer bestehen. Das ist verantwortungsbewusste Hundehaltung.

Ein Hund bedeutet lebenslange Verantwortung

Einen Hund zu haben bedeutet, sein Leben lang die Verantwortung für ihn zu übernehmen. Bei DOGKING glauben wir, dass die Verpflichtung, die man damit eingeht, ebenso stark wie für ein Kind ist. Es ist niemals eine Option, ihn auszusetzen oder ihn loszuwerden. Nur mit diesen Vorsätzen sollte man einen Hund anschaffen. Daher ist es eine Entscheidung, die sehr ernst genommen werden sollte.

Ein Hund verlangt große Aufmerksamkeit und viel Liebe


Ein Hund braucht eine gute Ernährung, einen Schlafplatz, er muss Gassi gehen, gebürstet werden, er möchte spielen… Hunde müssen gepflegt werden und man muss sie zum Hundefriseur bringen oder in Produkte für die Fellpflege investieren, um diese zu Hause durchzuführen. Der Hund braucht außerdem tierärztliche Betreuung, selbst wenn er gesund ist. Man muss darüber hinaus aufpassen, dass er nicht krank wird, was noch Extraanstrengungen von den Besitzern verlangt.

Hunde sind zeitintensiv


Hunde brauchen eine Erziehung, für die man Zeit investieren muss, das ist sehr wichtig, wenn man die Zeit, die wir mit ihm verbringen, genießen wollen, denn wenn es sich um einen Hund handelt, der Probleme für das Zusammenleben bringt, wird die Zeit, die wir ihm widmen, daraus bestehen, diese Probleme zu lösen. Der Hund möchte außerdem Zuneigung erfahren, Gassi gehen, spielen, seine Fellpflege kostet auch Zeit...

HIERACHIE DER HUNDEBEDÜRFNISSE



1. Biologische Bedürfnisse
Das sind die physiologischen Bedürfnisse, die einen Hund und seinen Organismus am Leben halten, also das innere Gleichgewicht und das Wohlbefinden seines Körpers.

2. Emotionale Bedürfnisse
Alle Bedürfnisse, die mit dem emotionalen Wohlbefinden des Hundes verbunden sind. Damit ein Hund glücklich ist, muss er sich sicher fühlen und Vertrauen in sich selbst und seine Umgebung haben.

3. Soziale Bedürfnisse
Hunde sind Rudeltiere und es ist sehr wichtig für sie, Teil eines Rudels zu sein oder mit uns Menschen eine soziale Gruppe zu bilden, insbesondere für Rassen wie den Australian Cobberdog, der sehr sozial ist. Hunde, die allein gehalten werden, ohne dass sie die Möglichkeit bekommen, mit anderen Hunden oder Menschen in Kontakt zu treten, sind Hunde, denen ein grundlegendes Verhaltensbedürfnis genommen wird.

4. Trainingsbedürfnis
Das Training hilft dem Hund, seine mentalen Fähigkeiten zu entwickeln, sich selbst besser zu kennen, seine Grenzen zu verstehen und in Harmonie mit seiner Umgebung auf Basis von Verhaltensregeln zu leben.

5. Kognitive Bedürfnisse
Ein Hund braucht täglich mentale Herausforderungen. Die Langeweile ist Quelle für viele Verhaltensprobleme.

HÖFLICHKEIT

Es ist wichtig, die Richtlinien für eine verantwortungsbewusste Tierhaltung des Ortes, in dem Sie mit Ihrem Hund leben, zu kennen, damit Sie Ihre Verantwortung als Besitzer erfüllen können. Einen Australien Cobberdog zu erziehen, damit er ein gutes Verhalten in der Öffentlichkeit zeigt, ist ein Akt der Höflichkeit, aber die Vorteile gehen noch weit darüber hinaus, da Ihre Beziehung zu einem gut erzogenen Hund sehr viel besser ist und Sie ihm so viel mehr Freiheiten lassen können.

Dinge, die man nicht tun sollte

    • Lassen Sie den Hund nicht frei laufen, er kann andere stören, Unfälle verursachen oder angefahren werden. Man sollte ihn nur frei lassen, wenn man sich in einem Bereich befindet, die man kontrollieren und in der er niemanden stören kann.


    • Der Hund kann nicht an einer ausziehbaren Leine geführt werden, wenn er sich damit nicht sicher kontrollieren lässt.


    • Man sollte die Richtlinien der Gemeinde, welche die Hunde- und Tierhaltung reguliert, immer erfüllen.


    • Der Hund sollte im Inneren von Fahrzeugen nicht ohne Sicherung mitfahren. Dies kann sanktioniert werden, da er den Fahrer stören oder ablenken und so Unfälle provozieren kann.


    • Nicht auf den Hund zu achten, während man ihn spazieren führt, so dass er die öffentlichen Wege beschmutzt oder andere Menschen belästigt. Den Hund auf Grünflächen zu lassen, die nicht betreten werden sollen oder für Hunde nicht zugelassen sind.


    • Man sollte einen Hund nicht vor einem Laden anbinden. Auch wenn der Hund daran gewöhnt ist und ruhig bleibt, ist es doch immer eine potentielle Gefahrenquelle (auch für den Hund selbst), ihn ohne Aufsicht zu lassen.

Dinge, die man tun sollte

    • Wir sollten immer die Richtlinien, die die Hundehaltung regulieren, respektieren.


    • Der Hund sollte immer angeleint und kontrolliert sein, wenn wir uns in Fussgängerbereichen bewegen.


    • Wenn der Hund im Fahrzeug mitfährt, sollte eine Trennung eingebaut werden, die verhindert, dass er den Fahrer stört oder ihn ablenkt.


    • Hunde sollten vollständig erfasst sein: je nachdem, wo man wohnt, werden unterschiedliche Voraussetzungen verlangt wie der Impfpass, die Meldebescheinigung, Chip usw.


    • Alles, was unser Hund hinterlässt, wie Kot usw., sollte von uns gereinigt werden.


    • Immer vermeiden, dass der Hund Schäden an öffentlichem Mobiliar anrichtet.


    • Die Ruhezeiten der Nachbarn respektieren, falls unser Hund bellt, und Maßnahmen ergreifen, dass dies in diesen Stunden nicht passieren kann.

Information und Anfragen über den Australian Cobberdog

Kontakt