Start > Über den Australian Cobberdog > Was ist ein Australian Cobberdog?

DER QUALITÄTSHUND

Der Australian Cobberdog ist ein Labradoodle mit Qualitätsgarantie


Der Australian Cobberdog ist die offizielle Rasse des Labradoodle, der ein Mischling ist.
Entdecke unsere Australian Cobberdogs. Ausgeglichene und hypoallergene Hunde. 3 verschiedene Größen und ein ideales Temperament für Therapiehunde
DER AUSTRALIAN COBBERDOG IST DER REINRASSIGE LABRADOODLE
Der Australian Cobberdog ist reinrassig und durch das MDBA (Internationales Register reinrassiger Hunde) seit Januar 2012 anerkannt und besitzt seine eigene DNA-Sequenz. Das MBDA ist auch die Institution, die damit betraut ist zu gewährleisten, dass die Zuchtverfahren korrekt ablaufen, damit die Lebensqualität der zukünftigen Generationen der Rassen über die gute Praxis des Züchters, dessen Kriterien den guten Charakter und die gute Gesundheit der Welpen umfasstt, garantiert ist. Nur im MDBA eingetragene Züchter haben die Legitimität zu garantieren, dass ihre Hunde reinrassige Australian Cobberdogs sind, so dass auch die Qualität ihrer Hunde garantiert wird.

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN
LABRADOODLE UND AUSTRALIAN COBBERDOG

LABRADOODLE
Labradoodle ist der Name, unter dem die Kreuzung bekannt wurde, die Wally Conron, der erste Züchter der Rasse, geschaffen hat.

Der Name bezieht sich auf die Kreuzung zwischen Labrador und Pudel.

Der Labradoodle ist keine Rasse, seine Eigenschaften sind unstabil und jeder könnte seine Hunde Labradoodle nennen.

 

Der Labradoodle kam in Mode und viele begannen, ihn zu züchten, ohne irgendwelchen Kriterien, außer dem ästhetischen Kriterium, zu folgen.

Der Labradoodle entwickelte sich weiter und vermischte sich mit anderen Rassen, neben dem Labrador und dem Pudel, wobei ein nervöserer Charakter entstand. Diese generationsübergreifende Kreuzung nannte man Australian Labradoodle.

Der Name Labradoodle wird niemals in einem Register für reinrassige Hunde akzeptiert werden, da er sich auf eine erste Kreuzung von Rassen bezieht und kein eindeutiger Standard existiert, der sie definiert.

AUSTRALIAN COBBERDOG
Australian Cobberdog ist der Name, der dem reinrassigen Labradoodle zugeteilt wurde.

Der Rassename bezieht sich auf die Aufgabe als Therapiehund. Cobberdog bedeutet Hund-Freund.

Der Cobberdog ist reinrassig und besitzt seine eigene stabile DANN-Sequenz und ausschließlich die Züchter, die Mitglieder des MDBA sind, können Pedigrees des Australian Cobberdogs ausstellen.

Die grundlegenden Zuchtkriterien des Australian Cobberdogs bestehen aus der Auswahl eines Charakters, der geeignet für Therapie- und Assistenzhunde ist, sowie einem hypoallergenen Fell.

Der Cobberdog entwickelte sich mit einer anderen genetischen Diversität als der  Labradoodle, um eine Rasse zu etablieren, die das ursprüngliche Ziel des Labradoodle beibehält: ein perfekter Therapie- und Assistenzhund zu sein.

Der Australian Cobberdog ist beim MDBA als reinrassig eingetragen, hat einen einzigartigen Rassestandard und ein Zuchtrüden und -hündinnenregister.

Entdecke unsere Australian Cobberdogs. Ausgeglichene und hypoallergene Hunde. 3 verschiedene Größen und ein ideales Temperament für Therapiehunde

DER URSPRUNG DES
AUSTRALIAN COBBERDOGS

Unter den ersten Züchtern, die die Rasse des Labradoodle züchteten, befand sich Mellodie Woolley. Zusammen mit ihrer Mutter, Beverley Manners, entwickelten sie die Rasse über die einfache Kreuzung von Labrador und Pudel hinaus und festigten sie. Allerdings wurden sie Zeuge der Beliebtheit und der daraus hervorgehenden exessiven Ausbeutung des Begriffs Labradoodle und sie sahen, wie dieser seine ursprüngliche Bedeutung immer mehr verlor, so dass sie das Konzept der Rasse überdachten. Sie entschieden, alle negativen Konnotationen, die dem Labradoodle mittlerweile ungerechterweise anhafteten, abzuschütteln, und eine neue Nomenklatur der Rasse zu schaffen, um sich von den skrupellosen Züchtern abzusetzen. Und diese neue und andere genetische Linie von Hunden, die mit einem Zuchtprogramm gezüchtet wurden, das übereinstimmte mit dem Ziel, Therapie- und Assistenzhunde zu züchten, wurde Australian Cobberdog genannt.
Entdecke unsere Australian Cobberdogs. Ausgeglichene und hypoallergene Hunde. 3 verschiedene Größen und ein ideales Temperament für Therapiehunde

WARUM NICHT EINFACH DER NAME LABRADOODLE?

Es gab sehr viele Züchter, die vom Labradoodle-Fieber befallen wurden, und ihre schlechte Praxis begann, den Namen der Rasse zu pervertieren, da jede Kreuzung zwischen Labrador und Pudel ohne jegliches Kriterium Labradoodle genannt wurde. Zu diesem Zeitpunkt fiel auf, dass viele Hunde dieser Rasse viel zu nervös waren, um Therapie- oder Assistenzhunde zu sein, und nur einige waren hypoallergen. Darüber hinaus wurde die Verwirrung über die Rasse immer größer aufgrund der vielen Klubs und Vereine, die ihre eigenen Richtlinien und Standards etablierten. Keine Institution akzeptiert den Namen  Labradoodle in ihrem Register. Von dem Ziel für diese Rasse war sehr weit abgewichen worden, so dass es notwendig war, eine neue Bezeichnung für den Labradoodle mit Qualität zu finden:  Australian Cobberdog.

Entdecke unsere Australian Cobberdogs. Ausgeglichene und hypoallergene Hunde. 3 verschiedene Größen und ein ideales Temperament für Therapiehunde

DER COBBERDOG VERWANDELTE SICH IN DIE OFFIZIELLE RASSE

Der Australian Cobberdog ist reinrassig und vom MDBA anerkannt und besitzt seine eigene DNA-Sequenz. Das MDBA akzeptierte die Registrierung unter der Bedingung, dass das Wort “Labradoodle” nicht verwendet wurde, wegen des Chaos, der generellen Inkohärenz und der Verwirrung, die mit diesem Namen einhergehen. So entstand die Nomenklatur Australian Cobberdog, die sich auf den Labradoodle bezieht, der die ursprünglichen Ziele, für die er gezüchtet wurde, erfüllthypoallergene Hunde die keinen Fellwechsel vollziehen, die sehr intelligent sind und eine große Intuition besitzen, fügsam und gut sind und ein großes Potenzial aufweisen, um Therapie- oder Assistenzhunde zu werden. Nur die im MDBA eingetragenen Züchter, die das Zuchtprogramm in Übereinstimmung mit den Rassestandards garantieren, können  Pedigrees für den Australian Cobberdog ausstellen.

Entdecke unsere Australian Cobberdogs. Ausgeglichene und hypoallergene Hunde. 3 verschiedene Größen und ein ideales Temperament für Therapiehunde

WOHER KOMMT DER NAME AUSTRALIAN COBBERDOG?

Australian Cobberdog ist ein Name, der die enorme Arbeit ehrt, für welche die Rasse geschaffen wurde: Therapie- und Assistenzaufgaben. Cobber ist ein typisch australisches Wort, um sich auf einen Freund zu beziehen, und das ist eben der Australian Cobberdog: Ein Freund, auf den man immer zählen kann.
Entdecke unsere Australian Cobberdogs. Ausgeglichene und hypoallergene Hunde. 3 verschiedene Größen und ein ideales Temperament für Therapiehunde

WIE IST DER AUSTRALIAN COBBERDOG?

Der Australian Cobberdog ist ein großartiger Familienhund, auch wenn die Rasse gezüchtet wurde, um optimale Eigenschaften für Therapie- und Assistenzhunde. zu erhalten. Es ist ein Hund, der die ideale Energie besitzt, um ein Begleithund zu sein, und der sehr intelligent ist und schnell lernt, wie er seine Arbeit machen muss. Er ist außerdem hypoallergen und in drei Größen verfügbar. Darüber hinaus zeigt er eine große Sensibilität gegenüber Kindern und älteren Menschen.

Mehr Informationen über die Rasse

(+34) 93 590 93 97

Information und Anfragen über den Australian Cobberdog

KONTAKT