Inicio > Häufig gestellte Fragen > Kann ich testen, ob ich gegen den Cobberdog allergisch bin?
Inicio > Häufig gestellte Fragen > Kann ich testen, ob ich gegen den Cobberdog allergisch bin?

KANN ICH TESTEN, OB ICH GEGEN DEN COBBERDOG ALLERGISCH BIN?

Wenn Du einen hypoallergenen Hund suchst, ist der Australian Cobberdog Deine beste Wahl


Der Australian Cobberdog hat keinen Fellwechsel, verliert keine Haare und produziert keine Schuppen, so dass er sein Zuhause nicht verschmutzt und auch keine Allergiestoffe verteilt.

HAST DU EINE HUNDEALLERGIE?

Auch wenn man Dir Dein ganzes Leben lang gesagt hat, dass Du eine Hundeallergie, hast, ist es sehr wahrscheinlich, dass dies nur für die meisten Hunde zutrifft. Und dann hast Du Glück, denn der Australian Cobberdog ist nicht Teil dieser Mehrheit der Hunde, da er als hypoallergener Hund zertifiziert ist. Allergien sind allerdings von Person zu Person verschieden und kombinieren verschiedene Faktoren und auch die Sensibilitäten ändern sich. Deswegen solltest Du Dich vor dem Kauf eines Welpen vergewissern, auch wenn die Australian Cobberdog unter Menschen mit Hundeallergie praktisch keine Reaktionen auslösen.
Wenn Du einen hypoallergenen Hund suchst, ist der Australian Cobberdog Deine beste Wahl. Er provoziert keine Allergien, weil er weder sein Fell wechselt, noch Schuppen produziert

DER HYPOALLERGENE HUND

Der Australian Cobberdog ist hypoallergen weil er keinen Fellwechsel hat, keine Haare verliert und keine Hautabschuppung produziert (es sei denn, er leidet an einem Hautproblem). Darüber hinaus ist der Prozentsatz der Menschen, bei denen sein Speichel eine allergische Reaktion auslöst, sehr niedrig. Tatsächlich wurde die Rasse gezüchtet, um einen hypoallergenen Hund mit einem geeigneten Temperament zu erhalten, um als Therapie- oder Assistenzhund zu dienen. Darum sind sie für den größten Teil der Bevölkerung Allergy Friendly Dogs.
Mehr über hypoallergene Hunde erfahren

WIE KANNST DU DICH VERGEWISSERN, DASS DER AUSTRALIAN COBBERDOG BEI DIR KEINE ALLERGIE AUSLÖST?

Wir schlagen Dir 2 Methoden vor, um Dich zu vergewissern, dass Dein zukünftiger Australian Cobberdog keinen Juckreiz, Brennen oder Tränen der Augen, Hautreaktionen, Kopfschmerzen, Niesen, Asthma oder andere allergische Reaktionen auslöst.

1. BESUCH UNS UND LERNE UNSERE WELPEN KENNEN
Die beste Art (und auch die schönste) zu wissen, ob Du gegen Australian Cobberdogs allergisch bist ist, unsere Australian Cobberdog-Welpen zu umarmen, Zeit mit ihnen zu verbringen, sie zu streicheln und zuzulassen, dass sie Dir viele Küßchen geben. Wenn das bei Dir keine Allergie auslöst, dann kannst Du mit einem Australian Cobberdog zusammen leben.
Wenn Du einen hypoallergenen Hund suchst, ist der Australian Cobberdog Deine beste Wahl. Er provoziert keine Allergien, weil er weder sein Fell wechselt, noch Schuppen produziert
2. ZIEH DAS ALLERGY TEST T-SHIRT AN
Wenn Du weit weg wohnst, ist das auch kein Problem, wir können Dir unser Allergy Test T-Shirt nach Hause schicken, das Du etwa 30 Minuten tragen soltest, um zu prüfen, ob eine allergische Reaktion eintritt. Wenn es Dir gut geht, während Du es trägst, bedeutet das, dass Dein zukünftiger Australian Cobberdog bei Dir keine Allergie auslöst.


HAST DU NOCH FRAGEN ÜBER UNSERE AUSTRALIAN COBBERDOG-WELPEN?

(+34) 93 590 93 97

Information und Anfragen über den Australian Cobberdog

KONTAKT